Erdbeerbauer geht mutig in die neuen Zeiten

Ungewöhnliche Wege für einen landwirtschaftlichen Betrieb geht der Erdbeerland-Betreiber Hoffelner gemeinsam mit Brands and Friends, dem Büro für Markenmanagement, die mit Blogger und Podcaster Daniel Friesenecker einen der führenden Social Media Berater Österreichs im Team hat. Mit dem standort-basierten sozialen Netzwerk foursquare will Erdbeer-Profi Hoffelner spielerisch neue Kundengruppen für frische Früchte und einen Besuch im Erdbeerland begeistern.

Ein Bauer auf Abwegen? In keinster Weise! Social Media als wichtiger Kanal für die Kommunikation mit Kunden gehört längst zu einem wichtigen und selbstverständlichen Marketinginstrument. Völlig neu ist jedoch die Kombination foursquare + Landwirtschaft.

 

Bei foursquare loggen sich die User bei ihren Besuchen in Geschäften, Lokalen und anderen Orten mit ihrem Smartphone ein und teilen so ihren Freunden mit, wo sie gerade sind. Obwohl foursquare bereits ähnliche Userzahlen hat wie Twitter, spielt es bislang im Marketing-Mix von österreichischen Unternehmen noch eine untergeordnete Rolle. Überhaupt ging die eher traditionell orientierte Landwirtschaft mit den neuen Medien bislang ein wenig zaghaft um. Dass Hoffelner Erdbeerland auf foursquare setzt, ist also in mehrfacher Hinsicht eine absolute Neuheit.

 

„Wir wollen Hoffelner damit als modernen landwirtschaftlichen Betrieb positionieren. Smartphone samt zugehöriger App und soziale Netzwerke sind die Mittel, mit denen wir junge, urbane Menschen hinaus auf die Felder führen wollen. Und sie daran erinnern, wie viel Spaß ein Besuch im Erdbeerland machen kann: nach Herzenslust gesundes Obst naschen, die Sonne im Rücken, den Duft der frischen Früchte in der Nase!“, erklärt Brands and Friends Geschäftsführer Hermann Mittermair die Idee hinter diesem einzigartigen Pilotprojekt.