Begehbares Logistik Know-how

Neuer Showroom für clevere Regalbewirtschaftung bei der Kellner & Kunz AG in Wels

Die Kellner & Kunz AG nimmt ihren neuen Demo- und Schulungsraum in Betrieb. Brands and Friends hat den 2-jährigen Prozess zur Errichtung dieses modernen Markenerlebnis-Zentrums umfassend begleitet – von der Verdichtung auf ein Pflichtenheft über die Konzeption, Visualisierungen, Designentwicklung, Detailplanung bis hin zur baulichen Umsetzung. Vorstand Walter Bostelmann freut sich über die neuen Möglichkeiten. Denn die einzigartigen Kellner & Kunz Systemlösungen und Produkte für intelligentes C-Teile Management können nun auch im ‚Hands-on-Prinzip‘ unmittelbar und direkt erlebt werden.

„Diese begehbare RECA-Markenwelt ist eine ideale Umgebung für unsere Kundengespräche. Aber auch für unsere Mitarbeiter stellen Showroom und angeschlossene Schulungseinheit die beste Möglichkeit dar, die cleveren Produkte und Dienstleistungen der Kellner & Kunz AG umfassend kennenzulernen und zu verstehen. Das wiederum wirkt sich unmittelbar auf die Beratungsqualität gegenüber unseren Kunden aus. Denn diese können unsere Systeme gleich hier auf Herz und Nieren testen und entdecken, welche Lösung für sie am besten passt.“, spricht Walter Bostelmann auf das Potenzial des neuen, knapp 400 mgroßen Demo- und Schulungsraum an.

Die Kellner & Kunz AG in Wels handelt mit über 120.000 Produkten aus dem weiten Feld der sogenannten „C-Teile“ und ist ein in diesem Markt besonders aufstrebendes Unternehmen. C-Teile ist der Überbegriff für Schrauben, Muttern, Werkzeuge, sowie Hilfs und Betriebsstoffe, aber auch Kleinteile aus Elektro, Hydraulik und Pneumatik bis hin zu Büroartikel. Meist genießen diese Teile wenig Aufmerksamkeit in Beschaffung und Logistik, verursachen jedoch enorme Prozesskosten in den einzelnen Bereichen. Ein funktionierendes C-Teile Management bringt somit den Produktions- und Montageunternehmen erhebliche Kosten-Einsparungen in der Materialwirtschaft. Aber auch in vielen anderen Branchen gilt: Nur wer seine C-Teile im Griff hat, besitzt erst die Voraussetzung für Wirtschaftlichkeit und zufriedene Kunden.

Wie kann sich also ein C-Teile Lieferant von seinen Mitbewerbern abheben? Mit ’schöneren Schrauben‘ wohl kaum. Die Kellner & Kunz AG kann Ihre Marktposition deshalb so kräftig ausbauen, weil sie über unschlagbare ERP- und Logistik-Konzepte verfügt, die ihren Kunden ein Maximum an Versorgungssicherheit bietet. Auf welch unterschiedliche Arten sich die Kellner & Kunz AG in Warenwirtschaftssysteme einbinden kann und welche Verbrauchs-Monitoring-Systeme sich für welche Abläufe am besten eignen, kann man nun im neuen Kellner & Kunz Demo- und Schulungsraum hautnah erleben.

Das Projektteam bei Kellner & Kunz bestand aus Vertriebsleuten, Produktentwicklern, dem Marketing, den Schulungsverantwortlichen, sowie der Geschäftsleitung selbst. Alle Beteiligten waren zu jeder Zeit im Projekt involviert. „Besonders gefallen haben mir das Engagement für unser Projekt und die Fähigkeit des Brands and Friends Teams, unsere  komplexen Systeme genau so einfach und klar darzustellen, wie sie in der Anwendung für unsere Kunden tatsächlich sind“, lobt Walter Bostelmann die Zusammenarbeit.

 

Project-Brief:
Das Team der Kellner & Kunz AG:
Walter Bostelmann, Gernot Auer, Ellen Walter, Dr. Roland Weinzierl, Christian Allram, www.reca.co.at
Das Team der Brands and Friends GmbH:
Hermann Mittermair, Anita Vierlinger, Walter Kruml, Michael Bader
Weitere Kooperationspartner:
Renöckl GmbH Möbelerzeugung: Harald Renöckl, www.designmoebel.at
Wurm Visuals GmbH&CoKG: Peter Maurer, wurm-visuals.at
inova GmbH: Karl Katzmayr, www.inova-hochbau.at
TB Freudenthaler: Siegfried Freudenthaler, www.tb-freudenthaler.at